1 Unternehmen

Online-Umfragen & Meinungsforschung

...

    Online-Umfragen & Meinungsforschung

    Umfragen und Meinungsforschung sind besonders von Interesse von Marketingabteilungen verschiedenster Unternehmen, aber auch der Politik und Presse. Mit Ihrer Teilnahme an Umfragen und Meinungsforschungen können Sie neue Produkte mitgestalten sowie Ihre Meinung als Teil der gesamten Bevölkerung darstellen. Wie das genau funktioniert, dazu informiert Sie selbstverständlich erfahrungenscout.at.

    Der Sinn von Online Umfragen

    Auch Sie haben mit Sicherheit schon mehrmals nach dem Kauf in einem Online Shop ein Fenster aufgehen sehen, das Sie nach Ihrer Zufriedenheit seines Services befragen wollte. Unternehmen oder insbesondere Online Shops arbeiten ständig daran, ihre Dienstleistungen zu verbessern und wollen deshalb gerne wissen, was eventuell anders gemacht werden könnte. Ohne direkt von den eigenen Kunden zu hören, wird der Online Shop es nie erfahren, welche Bereiche verbesserungswürdig sind. Mit Sicherheit sollten viele Beschwerden beim Kundenservice ein Signal sein. Positive Kritik wird jedoch selten an den Kundenservice weitergeleitet. Vielleicht sind Sie rundherum zufrieden, denken sich jedoch in diesem oder jenen Bereich kann etwas verbessert werden. Genau dies können Sie bei Online Umfragen kundtun.

    Online Umfragen dienen nebenher jedoch auch Unternehmen, wenn sie neue Produkte oder Services anbieten wollen. Anhand von Online Umfragen kann das Unternehmen einen Eindruck gewinnen, wie gut Ihr neues Produkt oder neuer Service bei seiner Kundschaft ankommen wird. Häufig haben Unternehmen sich noch nicht auf einen Produktnamen festgelegt, sondern richten sich nach dem Eindruck der Befragten. Selbst Verpackung und Preis sowie weitere Einzelheiten können Sie direkt mitbestimmen, bevor etwas überhaupt auf den Markt kommt.

    Mit Meinungsforschung die Zukunft beeinflussen

    Meinungsforschungen sind unter anderem für Presse und Politik interessant, um einen Eindruck der derzeitigen Stimmung in der Bevölkerung zu erhalten. Tatsächlich dienen auch Petitionen der Meinungsforschung. Selten werden sie vom Parlament wirklich berücksichtigt, aber erkennen Politiker anhand von Petitionen, was dem Volk wichtig ist.

    Der kleine Nachteil von Meinungsforschungen ist jedoch, dass sie in der Regel nur einen relativ kleinen Personenkreis einbeziehen. Kann eine Umfrage von 2000 Menschen wirklich repräsentativ sein, wenn es um Angelegenheit geht, die das gesamte Land betreffen? Immerhin hat Österreich knapp 9 Millionen Einwohner. 2000 Befragte bilden gerade einmal die Anzahl von Einwohnern in irgendeinem kleinen Dorf. Bekanntlich sind Menschen nie einer Meinung. Darüber hinaus ist es leider relativ einfach, die Meinung von Menschen durch Medien zu beeinflussen. Teilweise können Fragen verzwickt gestellt werden, sodass Sie einer Thematik zwar nicht zustimmen würden, aber durch irreführende Fragestellung dann unbemerkt doch.

    Entsprechend sollten Ergebnisse von Umfragen und Meinungsforschung immer mit Vorsicht genossen werden. Dann wiederum werden sie repräsentativer, je mehr Menschen teilnehmen. Zudem gibt es bei Umfragen und Meinungsforschungen noch einen weiteren Knackpunkt: Wie sieht es mit dem Datenschutz aus oder müssen Sie mit ungebetener Post & Pakete rechnen? Zwar behauptet jedes Unternehmen immer gerne, dass Datenschutz oberste Priorität habe, doch spätestens, wenn Sie dubiose Anrufe aus irgendwelchen Call Centern erhalten, wissen Sie, jemand hat Ihre Daten trotz aller Versprechen weitergegeben.

    Vermeiden Sie negative Erfahrungen und machen Sie sich ein Bild der verschiedenen Institute zu Umfragen durch Nutzerbewertungen auf unserer Seite. Auch Sie haben die Möglichkeit, hier jederzeit Ihre persoenliche Erfahrungen mit den aufgeführten Unternehmen detailliert zu schildern.


    Steuererklaerung-Student Firmenlogo für Erfahrungen zu Sparen
    Steuererklaerung-Student
    2 erfahrungen

    Auch wenn es in Österreich keine Studienkosten mehr gibt, so werden doch erhebliche Summen investiert. Das reicht vom Semesterbeitrag übe...