2 Unternehmen

Hosting

Hosting

Denken Sie darüber nach, eine Webseite zu bauen? Dann sind Sie mit Sicherheit schon ein paar Mal über den Begriff ‘Hosting’ gestolpert. Doch wissen Sie, das Hosting wirklich beinhaltet? Erfahrungenscout.at beantwortet Ihnen alle Fragen und hilft Ihnen bei der Suche nach Ihrem perfekten Web Hosting Service.

Was genau ist Hosting?

Wenn Sie sich eine Internetseite oder Plattform im Internet anschauen, mag es den Eindruck erwecken, diese Seite bestünde nur virtuell. Dem ist allerdings nicht so. Wer eine Webseite braucht, braucht auch einen Ort, um ihre Daten zu speichern. Dies geschieht auf Servern, die Telekommunikationsanbieter auf der ganzen Welt verteilt haben. Ergo besteht jede Webseite auch in einer physischen Form, nämlich indem Sie auf einem Server echten Datenplatz einnimmt.

Eine Webseite können Sie zwar durchaus auf ihrem Computer oder mehreren Geräten bauen. Sie existiert aber lediglich auf Ihrem Gerät. Sollten Sie wünschen, dass andere Menschen Zugang zu Ihrer Webseite haben, brauchen Sie einen Hosting Service. Das Hosting kostet natürlich eine Gebühr, da der Hosting Provider Ihnen sowohl Datenplatz als auch zusätzliche Services für Ihre Webseite auf seinem Server anbietet.

Kostenfreies Webhosting

Kostenloses Hosting gibt es natürlich auch über Plattformen wie wix oder Wordpress. Dort können Sie ohne jegliche Kosten und Gebühren eine Art eigene Webseite erstellen. Nur haben Sie mit einem solchen Hosting nie Ihre eigene individuelle Domain-Adresse. Sie können zwar Ihrer Webseite einen eigenen Namen geben und auch einen Teil des Domainnamens aussuchen. Nur wird die Adresse Ihrer Webseite immer mit einem Kürzel des jeweiligen Anbieters gekoppelt sein. So würde beispielsweise aus Ihrem Domainnamen statt www.maxmustermannsautowerkstatt.at eben beispielsweise www.wordpress.maxmustermannsautowerkstatt.at. Somit lohnt sich ein kostenloses Hosting ausschließlich für private Blogs. Sobald Sie einen unverwechselbaren Domainnamen wünschen, wird auch bei den andernfalls kostenfreien Anbietern eine Gebühr fällig. Möchten Sie Ihrer Webseite einen Shop zufügen, kostet auch dies extra Geld. Denn auch in den Fällen wird Ihnen extra Datenplatz auf einem eigenen Server des Anbieters zur Verfügung gestellt. Für seriöse Services, Shops und andere Unternehmen kommt keine kostenlose Lösung im Internet infrage. Es wirkt auf den Konsumenten unprofessionell.

Brauche ich einen Hosting Service?

Sofern Sie vorhaben, eine eigene Plattform, ein eigenes Forum oder eine andere Internetpräsenz der Welt zur Verfügung zu stellen, ist die kurze Antwort darauf ein klares JA. Für die meisten Webseiten wird Ihnen ein bestimmter Datenspeicherplatz auf dem Server eines Anbieters bereitgestellt. Sie könnten sich das so vorstellen, als ob Sie einen Lagerplatz mieten würden. Um Ihre Sachen unterzubringen, brauchen Sie Lagerplatz. Genauso funktioniert auch Hosting. Je nach Tarif zahlen Sie Ihrem Hosting Provider monatlich oder jährlich einen Betrag, um die Daten Ihrer Webseite zu speichern. Dazu kümmert sich der Anbieter darum, dass die Server gewartet werden.

Sie können selbstverständlich auch in Betracht ziehen, einen eigenen Server zu kaufen und damit vollkommen unabhängig von einem Hosting Provider zu sein. Nur kosten Server in der Anschaffung bereits viel Geld und die Server müssen technisch gewartet werden. Aus diesem Grund ist es wesentlich günstiger, sich an einen Hosting Service wie Bluehost zu wenden. Vergleichen Sie die Bewertungen anderer Nutzer, um den bestmöglichen Hosting Service zum besten Preis zu finden.


Bluehost Firmenlogo für Erfahrungen zu Telefonanbieter
Bluehost
1 erfahrungen

Bluehost ist das beste Webhosting-Unternehmen, das das Webhosting-Erlebnis verändert, indem es über eine Weltklasse-Technologie außergewöhn

A1 Firmenlogo für Erfahrungen zu Telefonanbieter
A1
0 erfahrungen

Wenn Sie einen Mobilfunkbetreiber mit Internet und Fernseher benötigen, der über ein breites Netzwerk verfügt, sollten Sie A1 besuchen. Ü